Projekt

lokalgenial

Im September 2013 luden Kunstschaffende der Stadt Zürich die Bevölkerung zum Besuch ihrer Ateliers ein. Diese waren an zwei Wochenenden, einmal rechts und einmal links der Limmat, geöffnet. Die Veranstaltung trug in ihrer zweiten Ausgabe den Titel lokalgenial. Sie wurde von der Stadt Zürich und privaten Stiftungen substanziell finanziert und von den Interessenverbänden visarte zürich, AZB und SGBK mitgetragen.

lokalgenial bietet kunstinteressierten Kreisen, aber auch der breiten Bevölkerung die Gelegen­heit, KünstlerInnen an den Stätten ihres Wirkens zu besuchen. Die KünstlerInnen haben die Möglichkeit, ihren BesucherInnen auf eine Art und Weise Einblick in ihr Schaffen zu geben, wie es sonst selten möglich ist. lokalgenial ist ein Anlass, der den Fokus auf das einheimische künstlerische Schaffen lenkt und den grossen kreativen Reichtum der Stadt Zürich erfahrbar macht.